| ImpressumHaftungsausschlussLinks |
| Startseite |

Geschichte

Staatsgründung

Berliner Kongress

Bosnienkrise

Julikrise

Erster Weltkrieg

Persönlichkeiten

Franz-Joseph I.

Karl I./IV.

Sissi

Länder/Gebiete

Österreich

Ungarn

Bosnien-Herzegowina

Städte

Wien

Budapest

Ehemalige Städte

Bevölkerung

Demografie

Nationalitätenproblem

Karten/Fotos

Landkarten

Fotos

Medien


The Noble Collection - Exklusive Geschenke


Der von Ungarn verwaltete Teil der Donaumonarchie wurde auch als Transleithanien (Land jenseits des Flusses Leitha) bezeichnet. Insgesamt lebten in der Ungarischen Reichshälfte ca. 20.800.000 Menschen, womit insgesamt etwas über 40 % der Bewohner Österreich-Ungarns in der Ungarischen Reichshälfte lebten.
Der von Ungarn verwaltete Reichsteil bestand, nachdem die Gebiete Siebenbürgen und Woiwodina ans Königreich Ungarn angeschlossen wurden, nur noch aus drei Regionen.

Daten der einzelnen Gebiete (Stand 1910):

Name Hauptstadt Fläche (km²) Einwohner
 
Königreich Ungarn


Budapest
 
282.297

 
18.265.000

Königreich Kroatien und Slawonien
 

Agram   

42.534

2.622.000

Fiume mit Gebiet

Fiume

21

48.800
 


Wappen von Transleithanien:

Wappen von Transleithanien
(Dieses Bild ist gemeinfrei und nicht urheberrechtlich geschützt)

Karte von Transleithanien:

Karte von Transleithanien
(Dieses Bild ist gemeinfrei und nicht urheberrechtlich geschützt)


Die offizielle Bezeichnung von Transleithanien lautete "Länder der heiligen ungarischen Krone", wobei die heilige Krone die so genannte Stephanskrone war, die auf den Heiligen Stephan I. zurückgeht.
Das heutige Ungarn ist mit 93.036 km² und ca. 10.000.000 Einwohnern nur noch ein kleiner Teil des damaligen Transleithanien.


U
N
G
A
R
N

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

© COPYRIGHT 2015 Christian Kolb Suchmaschinenoptimierung